Was bedeutet das?

Was bedeutet das?

Der stundengleiche zweisprachige Unterricht wird zur Hälfte in der Regionalsprache (12 Stunden) und zur Hälfte in Französisch (12 Stunden) erteilt. Diese wirkungsvolle Methode ermöglicht den Kindern einen ständigen Kontakt mit der Sprache. Eine mühelose Wiedergabe der Sprache sowie eine natürliche Kommunikation werden dadurch ebenfalls erreicht

Was ist die „Regionalsprache“ im Elsass?

Das ist zugleich der Dialekt und Hochdeutsch, da der schriftliche Ausdruck des elsässischen Dialekts dem Deutschen entspricht. Und diese zweite Art der Regionalsprache wird in den zweisprachigen Klassen unterrichtet.

Der zweisprachige Unterricht beginnt bereits im Kindergarten und setzt sich in der Grundschule und dann im „Collège“ fort.

Der zweisprachige Unterricht steht allen Kindern offen und ist nicht auf die Kinder beschränkt, welche bereits Deutsch oder Dialekt sprechen können.

Der zweisprachige Unterricht im Elsass, das bedeutet:

  • Fast jede dritte Schule im Elsass bietet den bilingualen Lehrplan an.
  • 20 % der Schulkinder, die den zweisprachigen Bildungsgang besuchen.
  • Mehr als 50 % der „Collèges“, die den bilingualen Lehrgang anbieten (Quelle: Zahlen der „académie de Strasbourg“ für das Schuljahr 2021/2022).
  • Mit 79 Millionen Sprechern liegt Deutsch vor Französisch und ist die am zweithäufigsten nachgefragte Sprache auf dem europäischen Arbeitsmarkt (Quelle: „Pôle Emploi„).

Organisation des zweisprachigen Unterrichts

lm Kindergarten und in der Grundschule wird dieser Unterricht entweder halbtags (vormittags auf Französisch, nachmittags auf Deutsch oder umgekehrt) oder ganztags (montags auf Französisch, dienstags auf Deutsch, …) erteilt.

Welche Fächer werden auf Deutsch und welche auf Französisch unterrichtet?

  • lm Kindergarten werden alle Aktivitäten auf beiden Sprachen unterrichtet.
  • ln der Grundschule verteilt sich der Unterricht der auf Deutsch und der auf Französisch unterrichteten Fächer wie folgt:
Fächer auf FranzösischFächer auf Deutsch
Französisch
(Lesen, Schreiben, Rechtschreibung, Grammatik, Wortschatz, …)
Deutsch
Mathematik
Geschichte / Gemeinschaftskunde
Naturwissenschaften und Technik
Kunst
Sport
  • lm „Collège“ ist ein Minimum von 8 Stunden Unterricht auf Deutsch obligatorisch: 4 Stunden Deutsch, 2 Stunden Mathematik, 2 Stunden Geschichte und Erdkunde. Je nach den Möglichkeiten des „Collèges“ können auch andere Fächer auf Deutsch unterrichtet werden: Sport („EPS“), Biologie („SVT“), Kunst,…
  • Nach der 3ème: In der Académie de Strasbourg gibt es noch keine wirkliche Kontinuität des bilingualen Unterrichts im Lycée, da keine Schule einen stundenparitätischen Studiengang anbietet. Dennoch finden Sie im Folgenden die verschiedenen möglichen Anschlussmöglichkeiten an den bilingualen Bildungsgang.